intensiv Ausbildung: KursleiterIn Qigong

Termin: 25.09.2021 - 21.09.2024
Veranstaltungsort: 8010 Graz
Ihr Ansprechpartner: Armin Fischwenger
» Anmeldung / Anfrage

Veranstaltungsort

Graz, Beethovenstrasse 16 (BG Lichtenfels - Musiksaal)

Details zur Veranstaltung

unsere Absolvent*innen sagen nach der Ausbildung:

" ….durch die Ausbildung ist noch einmal mehr Intensität in die Übungspraxis gekommen, es wurde alles viel tiefer und ich habe Schritt für Schritt gelernt viel, besser wahrzunehmen. "

"Diese Ausbildung ist praktisch ein muss für Jedermann/Frau und sollte in die Lehrpläne von Schulen aufgenommen werden."

"Das breite Wissen und die lange Erfahrung der vier Ausbildner *innen ergänzt sich auf wunderbare Weise und hat mir in diesen drei Jahren unzählige Aha-Erlebnisse beschert."

"Unsere LehrerInnen motivieren im Rahmen ihrer intensiven Seminare sehr und zeigen uns, was man über entspanntes Üben alles erlernen kann. Die erlebte Gesundheit, Spann- und Widerstandskraft ist deutlich gestiegen, ebenso das Interesse am daoistischen Gedankengut."

"Die Ausbildung hat mein Leben unglaublich bereichert. Das Gefühl für meinen Körper hat sich verbessert und vertieft und ich bin aufmerksamer geworden für seine Bedürfnisse, dafür fühlt er sich meistens gut an. Insgesamt bin ich ruhiger, gelassener geworden, ruhe meistens in mir, wodurch sich mein Humor besser durchsetzen kann. Mein hoher Blutdruck hat sich gebessert und ich hoffe, dass ich allmählich meine Medikamente einschränken kann."

Rückmeldungen zur Ausblidung findest Du auch auf unserme youtube Kanal: https://www.youtube.com/watch?v=74n4Jo9idnM

 

  • Ausbildung Qigong-Lehrer*in

    • weitere 3 Jahre (insgesamt 6 Jahre), Abschluss mit Diplom, individueller Unterricht
    • weitere Infos zur Ausbildung zum Qigong Lehrer
    • Qigong-LehrerInnen sind in der Lage, fortgeschrittene SchülerInnen zu unterrichten, zu korrigieren und klientenorientierte Anwendungsmöglichkeiten für Qigong in unterschiedlichen Lebensbereichen zu vermitteln.

 

 

Die weitere Ausbildung zur Ausbildnerin / zum Ausbildner für Qigong bzw. Taiij Quan erfolgt in persönlicher Absprache und inkludiert regelmäßige Unterrichtspraxis. Nach den gültigen Kriterien der IQTÖ (www.iqtoe.at).

 

 

"Die Qigong Kursleiterausbildung war eine wunderbare intensive Zeit, in der ich meinen Körper, Geist und Seele besser kennenlernen durfte. Besonders gefallen hat mir die Ausgeglichenheit: viele Übungen um sich und das Qi spüren und lenken zu lernen und in die eigene Mitte zu kommen - dazu Weisheiten aus der TCM und chin. Philosophie für eine fundierte, theoretische Basis.

Die vier Lehrer*innen haben es geschafft, uns immer wieder spielerisch aus der Komfortzone zu locken. Generell ergänzen sich die vier Lehrenden hervorragend, man lernt unterschiedliche Zugänge und Sichtweisen kennen, was den Horizont wiederum sehr schön erweitert.

Ich kann diese Ausbildung jeder*m Qigong-Begeisterten wärmstens empfehlen!"   

Bettina Kager, Absolventin 2017

 

"Ich begann die Ausbildung vorerst ohne das große Ziel, diplomierte Gruppenanleiterin zu werden. Das erschien mir fast vermessen angesichts der Kompetenz und Fülle von Wissen, die unsere LehrerInnen vermittelten. Außerdem sah ich mich als Musikerin eher in keinem systemrelevanten Beruf   – doch unmerklich, fast zauberhaft floss das Erlernte  auch in mein musikalisches Wirken ein. Das war das Schlüsselerlebnis! Wachsende Zentrierung in der Körpermitte und zunehmende geistige Klarheit durch die meditativen Übungen. Qigong lernen und praktizieren wir für das Leben – das Diplom spielt dabei nicht die wesentliche Rolle. Gerade aber die Kursleiter-Ausbildung geht Jahr für Jahr  weiter in die Tiefe und gibt uns auf wichtige Fragen nach körperlicher, psychischer und geistiger Gesundheit passende Werkzeuge an die Hand.

Das Ritual des regelmäßigen Übens weckte auch die Fähigkeit in mir, eigene Erfahrungen über die wesentlichen Inhalte von Qigong, wie besseres Körperbewusstsein, emotionale Ausgeglichenheit, geistige Klarheit und Erkenntnisse über Zusammenhänge zwischen Tiefenatmung und verbessertem Qi-Fluss weiterzugeben. "   

Monika Kammelander, Absolventin 2021