COVID-19 INFORMATIONEN DER IQTÖ

Aufgrund der aktuellen Situation rund um COVID-19 und den damit verbundenen Einschränkungen haben wir  unsere Website um die Präsentation von Online-Kursen unserer Mitglieder erweitert!

Wir wünschen allen Freunden der IQTÖ weiterhin alles Gute und Gesundheit!


Wichtige Links und Tipps zum Thema Covid-19

Empfehlungen des Vorstands
Online unterrichten - ein Video mit Angela Cooper
Aktuelle Verordnungen
Informationen der WKO:
Corona-Infopoint
Härtefall-Fonds



Wir als IQTÖ-Vorstand empfehlen zurzeit Folgendes:

1) Wir möchten euch Mut machen, den Gruppen-Unterricht online anzubieten. Damit können wir in dieser schwierigen Zeit viele Menschen hilfreich unterstützen. Wie wir wissen, kann gerade unsere  Praxis viel zur Gesundheitsförderung beitragen. Innere Ruhe, Kraft, Stärke und Besonnenheit, genau das braucht`s in diesen Tagen!  

2) Beim Online-Unterricht empfehlen wir, diesen live  zu halten – über ein Konferenztool. Infos dazu und zur weiteren technischen Ausstattung findest du weiter unten.

3) Außerdem empfehlen wir, den Online-Unterricht mindestens zum gleichen Preis wie den Präsenzunterricht anzubieten, denn der Aufwand ist für Online-Unterricht oft sogar größer und die technischen Kosten doch recht hoch. Und es ist unser Beruf! Außerdem zahlen die Kunden vor allem deine Erfahrung als Qigong-Lehrperson und diese bietest du auch im Online-Unterricht.

Coronabedingt werden Aus- und Fortbildungsstunden für 2020 und (sollte es notwendig sein) 2021  auch online anerkannt. Der Teilnahmenachweis (Veranstalter, Thema und Anzahl der Übungseinheiten à 50 Min.) ist an das IQTÖ-Büro zu übermitteln. Diese Bedingungen gelten auch für Lehrassistenzen.



Was brauchst du, um online zu unterrichten?

Erfahrungen und Tipps von Angela Cooper



Gesetzliche Verordnungen:

Ab dem 18.02.2021, 00:00 Uhr gilt die 4. COVID-19-Schutzmaßnahmenverordnung in der Fassung der 1. Novelle zur 4.COVID-19-Schutzmaßnahmenverordnung vom 17.02.2021 (BGBL.II Nr.76/2021):
Durch diese Verordnung ist das Verlassen des eigenen privaten Wohnbereichs und der Aufenthalt außerhalb des eigenen privaten Wohnbereichs von 20:00 Uhr bis 06:00 Uhr des folgenden Tages nur sehr eingeschränkt möglich (siehe §2 der Verordnung).  Ausnahmen vom Verbot von Veranstaltungen sind im §13 der Verordnung geregelt.
Diese Verordnung gilt vorerst bis zum 27.02.2021, 24:00 Uhr (BGBl. II Nr. 76/2021).
Aus (verfassungs-)rechtlichen Gründen, die Ausgangsbeschränkungen betreffend, kann die Verordnung nur für 10 Tage erlassen (und nach Ablauf verlängert) werden.

Aktuelle Maßnahmen - Bekanntgabe des Sozialministeriums.

Ortsbezogene Ampelvorschriften sind selbstverständlich zu beachten und die jeweils eigenen Bedingungen selbstverantwortlich abzuklären!


Die IQTÖ übernimmt keine Haftung für selbsttätig getroffene Entscheidungen bezüglich Handhabung der Maßnahmen

Laut telefonischer Auskunft obliegen die Auslegungskriterien dem Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz



Informationen der WKO:

Corona-Infopoint
https://www.wko.at/service/corona.html

Härtefall-Fonds

https://www.wko.at/service/foerderungen/haertefallfonds.html
für Kleinstunternehmer und EPU

https://www.wko.at/service/haertefall-fonds-phase-2.html?faq=wkomfaqcontent87
Härtefall-Fonds Phase 2 - Betrachtungszeiträume beachten (jeweils 16. des Monats bis 15. des Folgemonats)